prohair medical solution Zentrale-Klinikzentrum: +49 (0) 6221 6461-0

Kopfhautbehandlungen
PRP, Meso- & Quellgastherapie

Wellnessbehandlungen für Ihre Haarwurzeln

Wirkungsvolle Maßnahmen für starke Haarwurzeln

Dauerhaft schönes und volles Haar bedarf der Pflege und einer Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie Proteinen, Mineralien oder Vitaminen. Fehlt diese Pflege, kann dies das Wachstum der Haare beeinträchtigen oder sogar zum Haarausfall führen.

Sie können bereits zu Hause viel für die Gesundheit Ihrer Haare tun: mit hochwertigen Pflegeprodukten und Schutz vor UV-Strahlung. Darüber hinaus gibt es zusätzlich schonende Verfahren, die Ihre Kopfhaut und Haarwurzeln mit wichtigen Nährstoffen und Wachstumsfaktoren versorgen.

Mit der PRP-Behandlung (Eigenbluttherapie), der Quellgastherapie (Carboxy-Therapie) und der Mesotherapie können Sie Ihrer Kopfhaut und Ihren Haarwurzeln wichtige Nährstoffe zukommen lassen, das Haarwachstum fördern und dem Haarausfall entgegenwirken. Die schonenden und nebenwirkungsarmen Verfahren können sowohl einzeln als auch kombiniert durchgeführt werden und stellen zudem eine optimale Ergänzung und Unterstützung für eine Haarpigmentierung oder Haartransplantation dar.

PRP-Behandlung/Eigenbluttherapie

Bei der PRP-Haarwurzelbehandlung werden zur natürlichen Stimulation des Haarwuchses Nährstoffe aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen und in die Kopfhaut injiziert. Die Abkürzung PRP steht für platelt rich plasma (plätchenreiches Plasma oder thrombozytenreiches Plasma) und stellt eine etablierte Form der Eigenblutbehandlung in verschiedenen medizinischen Fachgebieten dar.

Durch die im Blutplasma in konzentrierter Form enthaltenen Wachstumsfaktoren und Mikronährstoffe wird die Durchblutung verbessert, die Zellregeneration gefördert und die Regeneration vorhandener Haarwurzeln angeregt. Bei inaktiven oder neu implantierten Haarfollikeln kann mit der Behandlung eine aktive Wachstumsphase ausgelöst werden, da die Wachstumsfaktoren die Stammzellen und andere Zellen in der Mikroumgebung des Haarfollikels stimulieren.

Ablauf einer PRP-Behandlung

Für die PRP-Therapie wird zunächst Blut aus der Armvene entnommen und in einer Zentrifuge aufbereitet. Nach der Aufbereitung enthält das Plasma bis zu fünfmal so viele weiße Blutplättchen wie das zirkulierende Blut. Das plättchenreiche Plasma wird dann im Bereich der dünner werdenden Haare in die Kopfhaut injiziert.

Die Behandlung nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und führt zu keinerlei Ausfallzeiten. Für ein optimales Ergebnis empfehlen sich mehrere Behandlungen in kurzen Abständen. Die Behandlungsergebnisse zeigen sich nach etwa zwei bis drei Monaten. Für eine langfristige Wirkung kann die Behandlung in größeren Abständen aufgefrischt werden.

Die PRP-Kopfhautbehandlung hat zum Ziel, den Haarverlust insgesamt zu verlangsamen und das Haarwachstum anzuregen. Sie kann zur Behandlung verschiedenster Formen des Haarausfalls genutzt werden.

Da bei einer PRP-Behandlung nur körpereigene Stoffe genutzt werden, ist sie besonders gut verträglich. Allergische Reaktionen sind so gut wie ausgeschlossen. In zahlreichen Studien und medizinische Forschungsarbeiten wurde die Sicherheit und der Nutzen der PRP-Eigenblutbehandlung nachgewiesen und bestätigt.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Jeder Wunsch vom persönlich schönsten Erscheinungsbild ist individuell. Gerne möchten wir auf Ihre Ziele eingehen und uns auf optimale Ergebnisse fokussieren.

Termin vereinbaren

Ihr Weg zu gesunden und starken Haarwurzeln

Sie leiden unter Haarausfall und sind auf der Suche nach der passenden Haarbehandlung? Mit unseren schonenden und wirkungsvollen Kopfhautbehandlungen (PRP-Behandlung, Quellgastherapie, Mesotherapie) können wir Kopfhaut und Haarwurzeln mit wichtigen und Nährstoffen und Wachstumsfaktoren versorgen. 

Unsere prohair-Haarexperten nehmen sich in einem unverbindlichen Beratungsgespräch Zeit für Ihre Fragen und beraten Sie gerne umfassend zu den Möglichkeiten einer Haarwurzelbehandlung. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Mesotherapie

Bei der Mesotherapie (Mesohair) werden hoch konzentrierte Wirkstoffe wie Vitamine oder Wachstumsfaktoren mit feinen Nadeln in die Kopfhaut injiziert. Dabei wird die Zusammensetzung der Wellnessbehandlung für die Haarwurzeln individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt. Die Haarwurzeln werden mit notwendigen Nährstoffen versorgt, das Wachstum der Haarwurzeln stimuliert und dem Haarausfall entgegengewirkt.

Ablauf einer Mesotherapie

Die Mesotherapie lässt sich schnell und unkompliziert durchführen. Die Injektionen nehmen nur wenig Zeit in Anspruch, eine Betäubung vorab ist bei dem schmerzarmen Verfahren nicht notwendig. Sie können direkt im Anschluss an die Mesotherapie wieder wie gewohnt ihrem Alltag nachgehen.

Die Wirkung der Mesotherapie zeigt sich etwa ein bis drei Monate nach der Behandlung. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten mehrere Sitzungen durchgeführt werden. Für einen dauerhaften Erfolg kann die Behandlung zudem in größeren Abständen aufgefrischt werden.

Die Mesotherapie kann grundsätzlich bei allen Arten des Haarverlusts eingesetzt werden. Vor der Behandlung sollte aber immer eine ausführliche Beratung und Anamnese mit der Abfrage möglicher Allergien stehen, um Unverträglichkeiten auszuschließen.

Wellnessbehandlung für die Haarwurzeln: Die Mesotherapie

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Jeder Wunsch vom persönlich schönsten Erscheinungsbild ist individuell. Gerne möchten wir auf Ihre Ziele eingehen und uns auf optimale Ergebnisse fokussieren.

Termin vereinbaren

Quellgastherapie/Carboxy-Therapie

Bei der Quellgastherapie (Carboxy-Therapie) wird mit feinen Nadeln natürliches Kohlendioxid (CO2) in die Bereiche der Kopfhaut injiziert, in denen der Haarausfall auftritt. Durch die Injektion wird die Durchblutung in der Kopfhaut und der Stoffwechsel in den Zellen angeregt und die Sauerstoffversorgung im Gewebe gefördert. Dadurch werden die Haarwurzeln gestärkt und das Haarwachstum wird stimuliert.

Ablauf einer Quellgastherapie

Die Quellgastherapie nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und lässt sich daher einfach in den Alltag integrieren. Die Injektionen können zu einem leichten Spannungsgefühl unter der Haut führen, was aber nur von kurzer Dauer ist.

Für einen optimalen Effekt empfiehlt es sich, die Carboxy-Therapie mehrfach zu wiederholen. Die Wirkung der modernen Therapieform gegen Haarausfall zeigt sich bereits wenige Wochen nach der Behandlung.

Der Einsatz des Carboxy-Verfahrens eignet sich zunächst bei allen Arten des Haarverlusts. Um herauszufinden, ob die Behandlung für Sie und Ihre Bedürfnisse die geeignete ist, sollte im Vorfeld immer ein ausführliches Beratungsgespräch stattfinden.

Häufige Fragen zu Kopfhautbehandlungen

Egal, ob Sie sich für eine PRP-Behandlung, eine Meso- oder einer Quellgastherapie entscheiden: Die Behandlungen nehmen mit 15 bis 45 Minuten nur wenig Zeit in Anspruch und eignen sich daher auch ideal für zwischendurch. Sie können direkt im Anschluss an die Behandlung wieder wie gewohnt Ihrem Alltag nachgehen.

Viele unserer Patienten befürchten, dass die Injektionen in die Kopfhaut schmerzhaft sind. Doch hier können wir Sie beruhigen. Für die Injektionen kommen nur sehr dünne feine, Nadeln zum Einsatz. Daher wird die Eigenbluttherapie in der Regel nicht als schmerzhaft wahrgenommen. Sollte aber der Wunsch danach bestehen, kann vorab eine betäubende Salbe auf die Kopfhaut aufgetragen oder die Behandlung unter lokalen Betäubung durchgeführt werden. Dies gilt auch für die Quellgasbehandlung sowie die Mesotherapie.

Ja, das ist selbstverständlich möglich. Kopfhautbehandlungen zur Stärkung der Haarwurzeln stellen eine ideale Ergänzung für Haartransplantationen dar. Dadurch können die Haarwurzeln nach der Verpflanzung gestärkt und das Wachstum angeregt werden. Auch bei einer Haarpigmentierung kann eine Kopfhautbehandlung als unterstützende Maßnahme zum Einsatz kommen.

Sie können direkt nach der Kopfhautbehandlung wieder Ihrem Alltag nachgehen. Durch die Injektionen kann es zu leichten Rötungen oder Schwellungen auf der Kopfhaut kommen, diese klingen jedoch in kurzer Zeit wieder ab.

Grundsätzlich können sowohl die PRP-Behandlung als auch die Meso- und Quellgastherapie bei fast allen Patienten mit Haarausfall zum Einsatz kommen. Doch in manchen Fällen, bspw. Blutgerinnungsstörungen, Krebserkrankungen, bei einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit, raten wir von einer Behandlung ab. Hierzu beraten wir selbstverständlich im Rahmen Ihres Beratungsgespräches ausführlich.

Für einen nachhaltigen und sichtbaren Erfolg sollten sowohl die Quellgas- und Mesotherapie als auch die PRP-Behandlung mehrfach durchgeführt werden. Wie oft, ist abhängig von der gewählten Behandlung und der individuellen Ausgangssituation des Patienten.

Sollten Sie sich für eine Kopfhautbehandlung interessieren, beraten wir Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten.