Bei genetisch/erblich bedingten Haarausfall oder lichten Haar bieten wir Ihnen als Deutschlands größter Systemanbieter nicht nur eine ganzheitliche Analyse & Beratung sondern auch eine Vielzahl von individuellen Behandlungsmöglichkeiten.

Hamilton-Norwood-Schema

Das Hamilton-Norwood-Schema bzw. die Hamilton-Norwood-Skala gliedert den androgenetischen Haarausfall des Mannes in sieben verschiedene Stufen. So unterschiedlich die Ursachen des Haarausfalls sein können, so unterschiedlich sind auch die daraus resultierenden Behandlungsgrundlagen.

Zu welcher Kategorie zählt Ihr Haarausfall?

Eine temporale Abfolge des Haarausfalls, also an den Schläfen oder an der Stirn, kommt am häufigsten vor. Zunehmend wird das Haar am oberen Hinterkopf dünner und lichtet sich.

Das Hamilton-Norwood-Schema hilft Ihnen, Ihr Haarproblem einzuschätzen und das Stadium bestmöglich einzustufen.

Stufe              Beschreibung, Charakteristik

  1. Unauffälliges Zurück- bzw. nach hinten Gehen am Haaransatz bzw. gar kein merklicher Haarausfall.
  2. Haarausfall erfolgt frontal. Sogenannte Geheimratsecken entstehen, erreichen aber keine Tiefe von mehr als zwei Zentimetern hinter dem Haaransatz.
  3. Die Geheimratsecken ziehen sich weiter über den Haaransatz hinweg in Richtung Hinterkopf, Kahlheit nimmt zu. Auch, wenn im Bereich des Scheitels der Haarverlust beginnt, aber der frontale Haarausfall noch nicht die Stufen 1 oder 2 erreicht.
  4. Zunehmender Haarausfall im Scheitelbereich. Haarverlust im Frontalbereich überschreitet Stufe 3. Die Grenzen von kahlen und dünn bewachsenen Bereichen werden ähnlich eines Haarbands deutlich sichtbar und getrennt.
  5. Der inzwischen ausgeprägte frontale Haarverlust und Scheitelhaarverlust ist lediglich von einem schmalen Bereich der Behaarung voneinander getrennt. Der noch vorhandene Haarwuchs ist nur noch in Hufeisenform vorhanden.
  6. Bereiche des Haarverlusts im Stirngebiet und in der Scheitelregion gehen ineinander über. Haarlose Areale breiten sich zu den Seiten aus.
  7. Vom eigentlichen Haarwuchs besteht lediglich noch ein schmales Band, welches von Ohren um den Hinterkopf reicht.

Die Stufen 2 bis 5 werden noch einmal, je nach Fortschrittsstadium, in A- und V-Varianten gegliedert.

Behandlung des Haarausfalls nach präziser Diagnose

Zahlreiche Studien belegen, dass Haarausfall nur dann effizient behandelt werden kann, wenn die tatsächliche Ursache analysiert wurde. Das Hamilton-Norwood-Schema ist eine wichtige Planungsbasis.

Wie wird das Hamilton-Norwood-Schema in der Praxis angewendet?

Fülligeres Haar, mehr Volumen am Kopfhaar. Jede von Haarausfall betroffene Person hat eine andere Erwartung, eine andere Vorstellung an das Ergebnis der Behandlung. Um das bestmögliche Resultat zu erzielen, gibt das Hamilton-Norwood-Schema den Spezialisten von prohair einen Orientierungswert.

Für eine unverbindliche, persönliche und kostenfreien Beratung, kontaktieren Sie gerne unsere Hausausfall-Spezialisten.

Lesen Sie mehr zum Thema Haarausfall: